fiesta, siesta, mañana

 

mit „fiesta, siesta, mañana“ ist übrigens gemeint, dass die Spanier gern viel feiern, dann Siesta machen und alles „wichtige“ auf morgen verschieben So bin ich natürlich nicht.

 

Die Woche war ganz cool, also ist sie schnell vergangen. Am Montag war ich mit Manolo (es ist so toll Freunde hier zu haben ) in Granada nach roter Henna für meine Haare suchen. War nicht ganz so einfach, aber habens dann doch gefunden, auch wenns nicht genau dasselbe rot wie zu Hause ist, ists ein cooles rot Am Dienstag war ich dann beim Friseur Haare schneiden lassen (nur die Spitzen, also sieht man quasi keinen Unterschied, aber ich lebe ja gerne sinnvoll) und danach hat mir Joanna zu Hause die Haare gefärbt, was mal wieder sehr witzig war, weils immer ein Abenteuer mit Henna ist Stephanie, Nico und Milli werden wissen was ich meine^^

Jo also it burns again ! Mittwochabend waren wir dann wieder beim Couchsurfer-Treffen-Intercambio und ich hab mich gut mit lustigen Leuten aus Frankreich, Portugal und Israel unterhalten, auf Spanisch natürlich läuft übrigens gut, muss aber noch mehr zu Hause machen, also so bisschen Grammatik wiederholen und son Gedöns.

Donnerstag hat mir Manolo dann sein „Local“ gezeigt. Keine Ahnung wie man sowas in Deutschland nennt, aber seine Eltern haben ihm vor Jahren mal 2 Räume im Gebäude, in dem auch deren Wohnung ist, gekauft (die Spanier kaufen eher statt zu mieten). Jedenfalls ist das für ihn quasi so sein Ort, wo er sich zurückziehen oder die Zeit mit seinen Freunden verbringen kann. Die ganzen Möbel, die er drin hat sind alle 2nd Hand, die er keine Ahnung wie bekommen hat, jedenfalls für nichts davon bezahlt hat. Es decir, ganz viele Sofas, PingPongTisch, Schallplattenspieler, Fernseher, Musikanlage, 2 Shishas, Schachbrett (ein ziemlich schönes) und was weiß ich noch was alles. Hab ihn erst ordentlich beim Schach besiegt und er mich danach beim PingPong, so muss das ne

Mutti, son Local will ich auch ! mit nem Kicker dann bitte noch, danke.

Freitagabend war dann wieder fiesta angesagt ! Sind erst zur Kathedrale, weil da aufm Vorplatz ein Orchester kostenlos gespielt hat (war nicht ganz so spannend) und danach sind wir nach viel Hin und Her in einer total genial versteckten Jazz+Flamenco+Bar gelandet. Hammergeil, Bea kannst dich ordentlich auf was freuen Danach sind wir dann los zum „Afrodisian Club“, wo angeblich Funk laufen sollte. War auch so :D Haaaammergut ! Genau dieselbe Musik wie im Mojo Club, nur ohne Eintritt ! Zum Glück hab ich hier sowas gefunden und direkt daneben ist ne Disco, die „Perro Gordo“ heißt, was so viel bedeutet wie „Dicker Hund“ :D Auch n ziemlich cooler alternativer Schuppen, wo Rockmusik läuft und joa wo man auch keinen Eintritt bezahlen muss. Läuft ne?!

Es tut mir übrigens Leid, dass ich manchen Leuten diese Woche noch nicht geantwortet hab, aber ich hatte sehr selten die Gelegenheit ins Internet zu kommen und wenn dann immer nur ganz kurz.

Jetzt seid ihr ja wieder mehr oder weniger aufm neuesten Stand

Vergesst nicht euch de vez en cuando mal bei mir zu melden…

 

5.9.09 18:24

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Master Qui-Gon G.-inn (7.9.09 01:58)
das hört sich alles gut an!
fotos von den neuen haaren bitte.
bei mir hat sich da übrigens auch was getan, aufm kopf. ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen