Alles hinschmeissen

ich bin so dermassen kurz davor meine Sachen zu packen und zu fahren. Ich weiss das klingt total daemlich, feige und undankbar, aber es ist so verdammt hart. Ja viele, die im Ausland waren, meinten zu mir dass es fuer sie auch am Anfang hart war und dass es danach besser wurde. Ich glaub auch dass das moeglich ist und ich es noch schoener finden koennte. Aber selbst wenn ich das ueberstehe und hierbleibe und es vielleicht doch noch ganz gut wird, aendert das nichts an der Tatsache, dass sich alles veraendert hat wenn ich wiederkomme.

Diese Gewissheit jagt mir so eine riesige Angst ein, dass es verdammt schwer ist nicht die Fassung zu verlieren. Die Sehnsucht nach den Menschen, die man liebt, ist einfach genau dieselbe wie die Sehnsucht bei Liebeskummer. Aber mit einem Unterschied: ich habe die realistische Moeglichkeit meine Situation zu aendern. Wenn ich wollte, koennte ich mich jetzt um mein Rueckflugticket kuemmern, packen und nach Hause fliegen. Und das ist genau das was ich machen will ! Diese Tatsache machts mir so schwer, es nicht einfach zu tun.

Das was mich hier haelt, ist die Hoffnung, dass es besser wird und der Wunsch so etwas durchzuhalten. Was fuern Kraftakt ! Ich hab auch das Gefuehl, dass wenn ich das ganze vorzeitig abbrechen moechte, dann so schnell wie moeglich, um noch Zeit mit euch zu verbringen, bevor ihr alle ins Ausland fahrt. Nicht gerade ermutigend.

 Dann ist da noch die Sache, dass ich mich wie der totale Loser fuehlen wuerde, wenn ich das jetzt abbrechen wuerde. Ein undankbarer Feigling, der nicht mal 2 Wochen da ist und schon rumjammert. Allerdings kamen mir diese 11 Tage wie 4 Wochen vor...

Ich schreib das hier alles, weil ich Ratschlaege und ziemlich gute Gruende brauche um hier zu bleiben, also helft mir bitte. Wie gesagt, ich bin ernsthaft kurz davor nach Hause zu fliegen.

autschn

12.7.09 18:41

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(12.7.09 19:04)
oh mausi!
lass den kopf nicht hängen! du schaffst das auf jeden fall!
du musst auf jeden fall bleiben, DENN:
1. du bist nicht allein
2. sind wir in gedanken bei dir!
3. das ist eine super wichtige erfahrung, wenn du wiederkommst wirst du dir denken: wow! ich kann viiiiel mehr als ich mir jemals zugetraut habe.
4. denk daran, dass du auch was gutes tust und die menschen denen du hilfst bestimmt auch traurig wären, wenn du jetzt fahren würdest, vor allem wenn sie dich schon so freudig begrüßt haben
5. wenn du jetzt wiederkommst, wirst du es bestimmt bereuen, vor allem wenn wir dann alle weg sind...dann kannst du bestimmt nicht einfach mal eben so wieder zurück nach spanien
6. bea kommt bald!
7. wenn du jetzt nach hause fährst, verlässt mich der mut nach australien zu fliegen!
8. du musst es schaffen, um uns, die erst in ein paar wochen fahren, mut machen zu können, das alles besser wird
9. bei dir gibt es kinderschokoladeneis
hmmmm....so spontan fallen mir nicht noch mehr gründe ein, aber ich hoffe das reicht fürs erste, damit du nicht den nachtexpress nimmst....vielleicht fällt mir dann später noch mehr ein....
ich denk an dich! dicken fetten knutschi


julchen (12.7.09 19:06)
achja, der letzte beitrag ist von mir....irgendwie wurde mein name nicht mit abgeschickt oO
julchen


Lexi (13.7.09 00:53)
halt durch, die macht is mit dir! =) kannst du nicht durch chatten und telefonieren auch was wett machen? hm und wenn ich uni von vorne anfang, könnt ich vielleicht auch vorbeikommen. aber ich kann kein spanisch und bin voll unselbstständig :D vielleicht lieber nicht. ^^ knuddeeeeelnnnn


jamjam (13.7.09 02:29)
Ganz ehrlich... ich kann dich sehr gut verstehen. Heimweh ist sehr schlimm! Ich wünschte ich hätte jemanden gehabt der mir das hier sagte als ich im Ausland war, aber jetzt bin ich wohl selbst dieser Jemand... Ich weiss ganz genau wie du dich fühlst, alleine. Aber das bist du nicht! Lass dich einfach auf die Menschen dort ein, vorallem, halte nicht zu sehr fest an Gewohnheiten. Ich weiss man neigt dazu alles zu vergleichen und abzuschätzen, aber du musst deine jetzige Wirklichkeit anerkennen und akzeptieren. Du bist die Einzige die darüber entscheidet wie es dir geht. Wirst du es schaffen dich selbst als wichtiger zu nehmen, als das, was gerade hier passiert? All diese Erlebnisse sind von vergänglicher Natur, und nur dafür ausgerichtet einen Augenblick zu füllen. Was deine Wirklichkeit bestimmt, bist nur du. Du musst loslassen, dich von hier losreißen, DU MUSST, sonst wird es schrecklich, aber ich bin überzeugt davon, dass du das schaffst
Wie Lexi gesagt hat, Die Macht sei mit Dir...


Jenny (13.7.09 18:57)
hey... also in letzter zeit haben wir ja nicht mehr wirklich viel miteinander zu tun...aber geb jetzt trotzdem mal meinen senf dazu

also ich kann dich verstehen...ich hab angst vor den ganzen veränderungen obwohl ich noch hier bin...das kannst du auf keinen fall verhindern..weder hier noch in spanien! so ist das leben nunmal...

und mit dem hinschemeißen...ich fühl mich auch schon wie die versagerin vom dienst...wir sind zu viert aus humboldt gegangen..IHR habt abi und ich hab die schule geschmissen...zwar mit nem abschluss aber trotzdem... ich will nicht, dass es dir dann genau so geht! hinschmeißen ist immer scheiße!

da hinzu kommt noch, dass du stark bist! die erfahrungen, die du dort sammeln kannst, wenn du es durchziehst, kann dir kein mensch nehmen. sie werden dich berreichern und dich im leben weiter bringen. nur wenn du an deine grenzen gehst, kommst du im leben weiter...

aber nur du kannst entscheiden! denk an die ganzen erfahrungen die dich zu dem machen werden, der du bist!
bleib stark...veränderungen machen das leben aus und machen es spannend!


janina (14.7.09 14:12)
geh mal ins schuelervz!
lüüüüüüüüüüüüübe dich =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen