Die Macht sei mit mir !

ich hab ziemlich viele lange, ermutigende und aufbauende Nachrichten von ein paar sehr tollen Menschen bekommen, vielen Dank euch es tut gut zu wissen, dass man vor allem verstanden und unterstuetzt wird... wollt euch nur mal kurz wissen lassen, dass ihr mir sehr geholfen habt und es mir auch schon was besser geht. Fuehle mich vor allem gestaerkt hab jetzt nicht so viel Zeit, also schreib ich demnaechst wieder mehr... ¡hasta luego!

3 Kommentare 15.7.09 14:53, kommentieren

Alles hinschmeissen

ich bin so dermassen kurz davor meine Sachen zu packen und zu fahren. Ich weiss das klingt total daemlich, feige und undankbar, aber es ist so verdammt hart. Ja viele, die im Ausland waren, meinten zu mir dass es fuer sie auch am Anfang hart war und dass es danach besser wurde. Ich glaub auch dass das moeglich ist und ich es noch schoener finden koennte. Aber selbst wenn ich das ueberstehe und hierbleibe und es vielleicht doch noch ganz gut wird, aendert das nichts an der Tatsache, dass sich alles veraendert hat wenn ich wiederkomme.

Diese Gewissheit jagt mir so eine riesige Angst ein, dass es verdammt schwer ist nicht die Fassung zu verlieren. Die Sehnsucht nach den Menschen, die man liebt, ist einfach genau dieselbe wie die Sehnsucht bei Liebeskummer. Aber mit einem Unterschied: ich habe die realistische Moeglichkeit meine Situation zu aendern. Wenn ich wollte, koennte ich mich jetzt um mein Rueckflugticket kuemmern, packen und nach Hause fliegen. Und das ist genau das was ich machen will ! Diese Tatsache machts mir so schwer, es nicht einfach zu tun.

Das was mich hier haelt, ist die Hoffnung, dass es besser wird und der Wunsch so etwas durchzuhalten. Was fuern Kraftakt ! Ich hab auch das Gefuehl, dass wenn ich das ganze vorzeitig abbrechen moechte, dann so schnell wie moeglich, um noch Zeit mit euch zu verbringen, bevor ihr alle ins Ausland fahrt. Nicht gerade ermutigend.

 Dann ist da noch die Sache, dass ich mich wie der totale Loser fuehlen wuerde, wenn ich das jetzt abbrechen wuerde. Ein undankbarer Feigling, der nicht mal 2 Wochen da ist und schon rumjammert. Allerdings kamen mir diese 11 Tage wie 4 Wochen vor...

Ich schreib das hier alles, weil ich Ratschlaege und ziemlich gute Gruende brauche um hier zu bleiben, also helft mir bitte. Wie gesagt, ich bin ernsthaft kurz davor nach Hause zu fliegen.

autschn

6 Kommentare 12.7.09 18:41, kommentieren

Spannende Tage

"Sylwia kifft mit einer Hand voll Erdnuessen unter der Dusche"

...sowas kommt bei raus wenn man Sonntag-Nachmittags waehrend der langweiligen Siesta Spiele spielt Das ist das Spiel wo jeder einen Satzteil schreibt, waehrend der vorherige verdeckt ist und solche Saetze entstehen dann ! :D

wir waren am Samstag am Meer...ich liebe das Mittelmeer ! Es ist wunderbar klar und sauBEA, glitzert und erfrischt wenn man im Meer steht, sieht man links den endlosen Strand und viel zu viele Touris (hier genannt: Giris), geradeaus den wundervollen Horizont und rechts wunderwunderschoene Berge mit romantischen spanischen Doerfern... hat schon was^^ Allerdings gibts hier keinen richtigen "Sand", sondern nur so "Baustellen-Sand", wie der in Malgrat de Mar (ne Spanisch-Lk?) und dieser ist von der Sonne so extrem erhitzt, dass es imposible ist ohne Schuhe drueber zu laufen, wenn man sich nicht die Sohlen verbrennen will (um 15Uhr = 39º.

der Sonntag ist nicht weiter erwaehnenswert, weil wir nichts sinnvolles getan haben (siehe Spiel), aber meine vier Mitbewohnerinnen sind cool. Mit einer versteh ich mich besonders gut, also fuehl ich mich auch schon was wohler, als in den ersten 3 Tagen.

Im Moment ziehts mich noch oft ins Internet-Cafe, weil ich grad noch viel Kontakt zu euch brauche, werd aber versuchen das mit der Zeit zu reduzieren, damit ich mich besser auf mi vida hier konzentrieren kann ^^ ich wuerde das allerdings wirklich 100x mehr geniessen, wenn ihr hier waert... ich sag mir aber die ganze Zeit, dass ich auf jeden Fall 3 Monate bleibe und wenns mir dann immer noch nicht gut geht, dann fahr ich zurueck, aus, punkt, ende.

Ahja BEA besucht mich ! :D Sie kommt am 16. September und bleibt eine Woche. Ich zaehle die Tage (ab morgen, weiss grad nicht wie viele es sind...)

Kinders schickt mir bitte eure Adressen, wenn ihr Postkarten moechtet...vllt komm ich auch mal in Brieflaune, who knows... (so international dieser Eintrag!) und falls mich jemand anrufen will (das waer naemlich voll toll), dann hat Bea meine Telefonnummer, ich hab sie gad nicht mit. Am besten erreicht ihr mich waehrend der Siesta-Zeit (SO langweilig) zwischen 15 und 18 Uhr. Da sitzen wir zu Hause und fragen uns wie man dermassen seine Zeit verschwenden kann.

So mein erster "Arbeitstag" war heute noch nicht so spannend, deswegen komm ich ein ander Mal dazu.

ich denke viel an euch, vermisse euch und hoffe, dass es euch (auch ohne mich) gut geht. Natuerlich weiss ich, dass das quasi eigentlich unmoeglich ist, aber hey... c´est la vie !

besitos !

4 Kommentare 6.7.09 20:11, kommentieren

Erste Eindruecke

Meine Lieben,

mir gehts ganz in Ordnung. Einmal ist die Hitze nachmittags und nachts wirklich unertraeglich...ich hoffe ich gewoehn mich noch dran. Ich wohn in einem kleinen Staedtchen namens La Zubia...sehr suess, sehr klein, sehr spanisch. Bis nach Granada sinds 7km, also mit dem Bus easy zu erreichen.

das Haus:
Im Prinzip echt schoen, haben eine grosse Kueche, Wohnzimmer mit Essbereich, ein (kleines) Badezimmer und eine Toilette unten. 3 Schlafzimmer mit jeweils 2 Betten und ein Einzelzimmer (was eig nicht benutzt werden durfte,aber jetzt irgendwie doch...Besuch duerfen wir offiziell jedoch nicht empfangen)

die Maedels:
Im Moment sind wir zu fuenft. Wir sind 4 Deutsche und eine Polin, am 15.07. kommt noch eine Polin. Die Maedels sind echt nett, weiss natuerlich aber noch nicht wie eng wir uns anfreunden werden. Hier meine erste Angst: Ich hoffe es wird jemanden geben, mit dem ich mich eng anfreunde

die Arbeit:
Haben bis jetzt noch nicht wirklich gearbeitet, nur schonmal reingeschnuppert. Also die Behinderten sind alle in dem Alter von 18 - 70 Jahren. Mental sind die meisten kleine Kinder...aber unglaublich suess ! Sie haben sich total ueber uns gefreut, sind direkt auf uns zu, haben uns viele Fragen gestellt, umarmt etc. ...das hat mich schonmal sehr beruhigt. Die anderen Mitarbeiter/Kolleginnen sind klasse ! Laut, frech, sehr herzlich, offen...tolle Leute auch etwas das mich beruhigt. Die Behinderten arbeiten in unterschiedlichen Workshops: die einen naehen, andere recyclen Papier, wieder andere zerkleinern Wolle um sie in Kissen zu stopfen...hauptsache eine Beschaeftigung um deren Handfertigkeiten und auch Selbststaendigkeit zu foerdern. Also es scheint ne echt gute Instutition zu sein...die gibts auch schon seit 60 Jahren, also alles serioes

Granada:
Wunderschoen! Waren gestern das erste Mal da und ich liebe diese Stadt jetzt schon...stimmungstechnisch vergleichbar mit Barcelona...vor allem die Menschen. Hab aber noch nicht so viel gesehen. Werde demnachst auch mal Fotos reinstellen.

Mein seelischer Zustand:
Im Moment eher schlecht...wenn ich durch liebe Menschen oder schoene Landschaften abgelenkt werde, gehts mir gut. Wenn ich jedoch alleine bin und nachdenke, bin ich direkt im tiiiefsten Tief und wuensche mir nichts sehnlicher als mit euch am Aachener oder sonstwo zu sein... Es ist wirklich unbeschreiblich wie sehr ich euch vermisse Ich will euch sehen, euch erzaehlen was es hier alles gibt, euch lachen hoeren und in den Arm nehmen... der Gedanke, dass die meisten von euch nicht mehr da sind, wenn ich wiederkomme, bringt mich dermassen zum verzweifeln, dass ich nichts anderes will als sofort nach Hause fahren. Ich denke und hoffe aber, dass es besser wird, wenn ich mich bisschen eingewoehnt hab und so...im Moment ist es echt sehr sehr sehr schwer zu ertragen, also wer mich besuchen will: das waer schoener als Geburtstag und Weihnachten zusammen ! Ich weiss, dass es eher unwahrscheinlich ist, aber nur damit ihr Bescheid wisst, dass ihr jederzeit kommen koennt.

Soweit erstmal...

in Liebe und Sehnsucht,

ich.

PS: vielen Dank fuer das Buch, die Briefe, alles ! Es ist fantastisch...ich kanns mir jedoch im Moment alles noch schwer angucken, weil ich direkt losheule.

4 Kommentare 5.7.09 12:37, kommentieren